Hochzeit

Da wollen zwei Menschen bewußt gemeinsam durchs Leben gehen. Sie gehen zum Standesbeamten und bekräftigen dies mit ihrem „Ja“ zueinander und ihrer Unterschrift. Für eine Eheschließung ist das völlig ausreichend. Wenn die beiden Christen sind, kann es aber sein, dass sie ihr Treueversprechen auch bewußt vor Gott ablegen und Gottes Segen erbitten wollen. Hinzu kommt, dass Sie ihre Ehe auch der Fürsorge und Fürbitte der Gemeinde anbefehlen, um Unterstützung für eine gelingende Ehe in Ansruch zu nehmen.

Was wir bieten:

  • Gespräche über den Traugottesdienst und die gemeinsame Zukunft als Ehepaar
  • einen kirchlichen Raum für die Trauung
  • Gottesdienst, Organist, Küsterin

Vorbereitung zur Hochzeit:

  • Kontaktaufnahme mit einem Pfarrer, Vereinbarung von Traugesprächen
  • Vorstellungen zur Gottesdienstgestaltung mit zum Traugespräch bringen
  • ein ausgefülltes Trauformular

Ansprechpartner:
Pfarrer Steffen Tiemann
Pfarrerin Dr. Anke Wiedekind